Ablaufplan

Tschüss Zigarette – Der sanfte Weg in Ihr rauchfreies Leben

Ihr persönlicher Ablaufplan

Verehrter Nochraucher, verehrte Nochraucherin,
mir ist es wichtig, dass Sie sich während unseres gesamten gemeinsamen Coachings wohl fühlen.
Daher bestimmen Sie Geschwindigkeit und Dauer. Sie entscheiden, wann die Zeit für den nächsten Schritt gekommen ist. Daher kann nachstehender Ablaufplan für Sie lediglich ein kleiner Wegweiser sein. Je nach Fortschritt, Zwischenfälle und Bedarf kann und werden der Zeitrahmen, aber auch die Techniken, bzw. Verfahren des Coachings variieren, um Sie entsprechend individuell betreuen zu können.
Wichtig: Wie bereits erwähnt, liegt mir Ihr Wohlbefinden am Herzen. Das Rauchfrei-Coaching ist so konzipiert, dass Sie sich in Ihrem individuellen Tempo von der Zigarette lösen können. Doch machen Sie bitte nur Schritte vorwärts und niemals rückwärts.
Das heißt: Haben Sie sich einmal entschieden, z.B. vor jeder Zigarette die Atemübung, die Sie in der ersten Coaching-Sitzung erlernen werden, zu praktizieren, dann tun Sie dies bitte konsequent. Dieses gilt auch für alle anderen Übungen und Techniken die Sie im Laufe des Coachings erlernen werden. Ebenfalls gilt dies auch für alle Entscheidungen, die Sie im Laufe dieses Rauchfrei-Coachings treffen. Nur so und nicht anders, werden Sie mit diesem Coaching erfolgreich sein.
1. Treffen  (kostenfrei und unverbindlich)
– Erstes Kennen lernen
– Beantwortung Ihrer Fragen zum Rauchfreicoaching, Erläuterung des weiteren Ablaufes
– Besprechung des Anmeldebogens,  Erhebung der med. Historie (ggf. Krankheiten, Phobien u. ä.)
– Erste „Kohlenmonoxyd – Messung“
– Besprechung von Optionen einer eventuellen Kostenrückerstattung
– ggf. neue Terminvereinbarung
2. Treffen  (Grundcoaching)
– Begrüßung
– Zweite „Kohlenmonoxyd – Messung“
– Erklärung / Anwendung „Atemübung“
– Erstes Mentalmanagement-Training
– Kennenlernen der Tipps & Tricks Liste / Besprechung  des „Home Office“
Das nächste Treffen findet auf  Terminwunsch des Klienten statt.
Mit der erlernten Atemübung und der hypnotischen Unterstützung  haben Sie nun die Möglichkkeit, sich vollkommen stressfrei und ohne externen Druck von ihrem Rauchverlangen zu lösen… Nur Sie entscheiden, wann es Zeit für den nächsten Schritt wird.
Der Zeitraum bis zum 3.Termin liegt ganz alleine bei Ihnen!!! – Sie entscheiden!
Bis dahin haben Sie fast mühelos …
– … Ihren Zigarettenkonsum drastisch reduziert.
– … die Nikotinbelastung Ihrer Lunge messbar verbessert.(Smokelyzer – Messung)
– und Sie brennen darauf, sich endgültig von ihrem lästigen Begleiter, der Zigarette zu befreien.
3. Treffen (Grundcoaching)
– Erfahrungsaustausch der letzten Tage/Wochen, Umsetzung des „Home – Office“
– Dritte „Kohlenmonoxyd – Messung“
– Abschied von der Zigarette
– Zweites Mentalmanagement-Training (Thema: Gleichgültigkeit, rauchfrei Leben)
– Feierliche Entsorgung der restlichen Zigaretten.
– Verabschiedung
 4. Treffen (Optionales Zusatzcoaching)
Es gibt keine Rückfälle – nur Zwischenfälle!
Sollte es wider Erwarten zu solchen kommen, ist das noch längst kein Grund die “Flinte in´s Korn“
zu werfen.
Sie sind nicht allein. Wir arbeiten gemeinsam weiter an Ihrem Erfolg!
– Besprechung der Zwischenfälle und gemeinsames Erarbeiten individueller auf Sie
zugeschnittene, alternative Lösungen.
– Vierte „Kohlenmonoxyd – Messung“
– Drittes Mentalmangement-Training –  Ressourcenaktivierung und Ankersetzung
– Erlernen alternativer Entspannungstechniken zur weiteren Eindämmung der
Suchtsymptome (z. B. MET, EFT)
– Nutzung alternativer „Ersatzprodukte“ Eindämmung der Suchtsymptome
5–x Treffen (Optional – Sondercoaching)
– individuell zugeschnittenes Coaching
(z.B. kognitives Verhaltenstraining, Affektiv-Behandlung (Aversionsbehandlung)
Letzter Termin – nach 3 rauchfreien Monaten (Grundcoaching)
– Nachsorgetermin
vorerst letzte „Kohlenmonoxyd – Messung“
Resümee. Feedback

Ihr
Holger Paululat

 Die Kosten!